Ichor

Filmemacher: Stefan Engemann

Inhalt: Der Zivilpolizist Mike führt ein unauffälliges Leben und lebt glücklich mit seiner Frau Christy … bis zu diesem einen Tag. Er beginnt als ein ganz normaler Undercover-Einsatz. Einer, wie so viele von Mike und seinem Kollegen Hix, doch plötzlich nimmt er eine dramatische Wendung…der Unterweltboss Mr. Grey entführt Mikes Frau. Unterstützt von seinem Kollegen Hix schmiedet Mike einen riskanten Plan. Er will brisante Informationen über Mr. Greys dreckigen Machenschaften stehlen und damit den Gangsterboss überführen. Als dieser Plan fehlschlägt gerät Mike in die Hände der Gangster…was Mike nicht ahnt…Greys Rache ist nur Mittel zum Zweck. Seine eigentliche Suche gilt „Ichor – dem Blut der Unsterblichen“. Gerüchten zur Folge soll dieses Reanimationspräparat das ewige Leben schenken…doch in Wahrheit ist „Ichor“ in den falschen Händen eine tödliche Bedrohung. Welche Rolle spielt sein Kollege Hix in diesem Spiel wirklich? Aus Verzweiflung greift Hix zu „Ichor“ und schenkt Mike eine zweite Change, gegen die Gangster in das letzte Gefecht zu ziehen. Es beginnt ein blutiger Rachefeldzug und ein Wettlauf um „Ichor“ … gegen die Zeit … gegen das Leben und … gegen den „lebenden“ Tod.

Produktionsjahr: 2015